Startseite  Kirchengemeinden

 

Ev.-luth. Friedenskirchengemeinde Speele

  Pfarramt

Pastor Frank Meier

Kontakt

Ev.-luth. Friedenskirchengemeinde

Speele 

Hasenberg 5

34355 Staufenberg - Speele

          

fon:     05543 / 2241

eMail: kg.speele@evlka.de

Pastor

Pastor Frank Meier

           

 

Sprechzeiten

Mittwoch 16.30 - 18.00 Uhr

 

 

Pfarrbüro

Frau Christiane Bräuer

         

 

Bürozeiten

Di. und Do. 9.00 - 12.00 Uhr

           

 


Unsere Kirche

"GOTT ZU LOB EHR UN DANCK DAS ER UNS HAT ERHÖRT; DEN LANG GEWÜNSCHTEN FRID UNS AUS GNAD BESCHERT." - so kann es der Besucher auf einem Dankstein der Speeler Friedenskirche lesen.

  

Der 30jährige Krieg hate Kirche (von 1264) und Dorf verwüstet. Deshalb schließt der Spender des Danksteines mit der Bitte: LIEBER GOTT DEN EDLEN FRIED ERHALT. BEHÜT VOR KRIEGESNOTH.

  

Diese Bitte ist aktuell geblieben: Im Siebenjährigen Krieg kämpften Truppen auf Speeler Gebiet. Im 2. Weltkrieg wurde Speele wie kein anderes Dorf im "Obergericht getroffen (Fuldahochwasser nach Edertalsperrenbruch und Bombardierung des Dorfes). Beim 200. Jubiläum der jetzigen Speeler Kirche wurde ihr der Name "Friedenskirche" verliehen.

  

Als Kostbarkeiten enthält sie einen Taufstein von 1613 und zwei Gemälde des Speeler Malers Rud. Siegmund (geb. 1881 in Thüringen): Gethsemane und Gefangennahme Jesu.

 

Bei der letzten Renovierung wurden der Kanzelaltar sowie die seitlichen Emporen entfernt, so dass den heutigen Besucher ein klar gegliederter, schlichter Kirchenraum mit zugleich warmer Atmosphäre empfängt.

Friedenskirche in Speele
Dankstein in der Friedenskirche Speele
Taufstein von 1613
Gemälde "Garten Gethsemane" von Rud. Siegmund (geb. 1881 in Thüringen) Gemälde "Gefangennahme Jesu" von Rud. Siegmund (geb. 1881 in Thüringen)

  Startseite  Kirchengemeinden